Die Folgen des Berliner Haushaltslochs für unseren Kiez: Bezirksamt gibt Rathaus Friedenau auf!

Das Rathaus Friedenau – Wahrzeichen für unseren Ortsteil – steht als Standort für bezirkliche Einrichtungen vor dem Aus. Der Bezirk plant, das historische Gebäude aufzugeben. 
 
 

Der Grund: Es besteht dringender Sanierungsbedarf - notwendig sind hierfür mehrere Millionen Euro. Geld, das der Bezirk nicht hat. Zudem belastet das Rathaus mit seinen Infrastrukturkosten von rund einer Million Euro im Jahr den Bezirkshaushalt enorm. Für die CDU Tempelhof-Schöneberg und den Ortsverband Friedenau ist diese Entscheidung des Bezirksamts eine bittere, aber alternativlose Einsparmaßnahme.

Doch was wird aus der Gerhart-Hauptmann-Bibliothek, dieser für Friedenau wichtigen Einrichtung? Diskutiert wird zurzeit die Verlagerung an einen ortsnahen Ersatzstandort. Denkbar ist auch der Einsatz eines Büchereibusses, für den wir uns einsetzen. Für uns steht fest: Bildung ist der einzige Bereich, an dem nicht gespart werden darf! Deshalb setzen wir uns dafür ein, dass alle Friedenauer auch weiterhin ortsnah Bücher und Medien ausleihen können.

hier klicken für weitere Informationen...

Inhaltsverzeichnis
Nach oben