Neuigkeiten

07.12.2018
R2G - Zwei verlorene Jahre für Berlin
Burkard Dregger, Vorsitzender der CDU-Fraktion Berlin

Nirgends steigen die Mieten schneller. Der Nahverkehr kollabiert. Es kommen Fahrverbote statt grüne Wellen, Quereinsteiger statt Lehrer. Eltern finden keinen Kita-Platz. Der Feuerwehr fehlen Löschfahrzeuge. Erst bekamen Häftlinge Tablet-Computer, dann die...

06.12.2018
Finanzielle Unterstützung für das Theater Morgenstern im Rathaus Friedenau

Der Hauptausschuss der Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg hat in seiner heutigen Sitzung beschlossen, dem Theater 29.900,- Euro zur Verfügung zu stellen. Davon sollen neue Stühle und Podeste angeschafft werden, damit die Ausstattung den An...

26.11.2018
Unterstützen Sie mit uns das Theater Morgenstern!

Der Presse konnte man es entnehmen: Dem einzigen Kinder- und Jugendtheater im Südwesten Berlins, das im Rathaus Friedenau seine Spielstätte hat, droht zum Ende des Jahres das Aus. Nun legt Rot-rot-grün im Berliner Abgeordnetenhaus einen Entwurf für e...

26.11.2018
Grüne Bildungspolitik, naiv bis gefährlich
Hildegard Bentele, bildungspolitische Sprecherin der CDU-Fraktion Berlin

Die Berliner Grünen haben auf ihrem Parteitag am Wochenende das Qualitätsproblem der Berliner Schule erkannt, insbesondere der Grundschule. Herzlich Willkommen in der Berliner Realität

26.11.2018
Abgestimmte Strategie gegen Clan-Kriminalität
Burkard Dregger, Vorsitzender und innenpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin

Der heutige Senats-Gipfel gegen Clankriminalität findet unter Ausschluss von vielen externen Experten statt. So sind zum Beispiel kompetente Jugendstadträte, insbesondere der Jugendstadtrat Falko Liecke (CDU) aus parteipolitischen Gründen nicht eingeladen...

26.11.2018
Berlin auf Digitalpakt schlecht vorbereitet
Hildegard Bentele, bildungspolitische Sprecherin, und Dirk Stettner, Sprecher für Digitales, Datenschutz und Netzpolitik der CDU-Fraktion Berlin

Lange war gerungen worden, nun gibt es für die Umsetzung des Digitalpakts für Schulen mit der Bundesrats-Entscheidung am 14. Dezember ein konkretes Datum, so dass es ab 2019 mit der Verauslagung der Mittel losgehen kann. 

23.11.2018
Täuschungsmanöver am BER
Christian Gräff, Obmann der CDU-Fraktion Berlin im BER-Untersuchungsausschuss

Flughafenchef Lütke Daldrup hat die Berliner getäuscht, als er behauptete, die Wasserschäden in den Kabelschächten der Südbahn am BER seien seit 2016 bekannt. Ex-Technikchef Amann bestätigte heute bei seiner Anhörung im Untersuchungsau...

23.11.2018
Vergaben vereinfachen, schneller bauen
Christian Gräff, Sprecher für Bauen und Wohnen der CDU-Fraktion Berlin

Mit unserem neuen Vergabegesetz wollen wir Verfahren entbürokratisieren und beschleunigen und vor allem mehr regionale Firmen dazu bringen, sich für Bauvorhaben in unserer Stadt zu bewerben.

21.11.2018
Lompscher verzögert Baubeginn
Cornelia Seibeld, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CDU Fraktion und Wahlkreisabgeordnete aus Steglitz-Zehlendorf sowie Christian Gräff, bau- und wohnungspolitischer Sprecher

Dass Senatorin Lompscher die Planung für das neue Stadtquartier in Lichterfelde an sich ziehen will, ist völlig absurd. Nachdem jahrelang verhandelt worden ist, eine breite Bürgerbeteiligung bereits im Vorfeld stattgefunden hat und der Bezirk wie auch die...

21.11.2018
Howoge-Knebelvertrag beim Schulbau beenden
Mario Czaja, stellvertretender Vorsitzender der CDU-Fraktion

Nach den Anhörungen im Parlament haben nun endlich die Grünen eingesehen, dass der Howoge-Knebelvertrag beim Schulneubau unüberschaubare Schattenhaushalte schafft

20.11.2018
Behördenübergreifende Zusammenarbeit gegen kriminelle Clans
Maik Penn, Mitglied des Innenausschusses der CDU-Fraktion Berlin

Der CDU-Landesvorstand hatte bereits am 28. September 2018 ein umfassendes Landeskonzept gegen Clans verabschiedet. Wichtigster Teil der Vorschläge der CDU Berlin ist ein abgestimmtes Clan-Konzept, in dem die Zusammenarbeit aller Behörden zur nachhaltigen Bek&...

20.11.2018
Obdachlose nicht im Stich lassen
Maik Penn, sozialpolitischer Sprecher und Cornelia Seibeld, integrationspolitische Sprecherin der CDU-Fraktion Berlin

Die Streitigkeiten zwischen Senatorin Pop und Breitenbach helfen den Obdachlosen nicht. Der Senat muss umgehend Einvernehmen in der Unterbringung der Obdachlosen herstellen. Die Zeit drängt. Der Winter ist bereits angekommen und die Plätze der Kältehilfe ...

Inhaltsverzeichnis
Nach oben